Veranstaltungen

in der Gemeinde Senden

Veranstaltungen

Senden hat eine Menge Kulturveranstaltungen für jeden Geschmack zu bieten. Auf dieser Seite finden Sie eine chronologische Auflistung dieser Veranstaltungen.

Jährlich feststehende Termine finden Sie
-> hier

Möchten Sie stets auf dem Laufenden bleiben, tragen Sie sich in unseren Newsletter ein. Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über Neuigkeiten zu Veranstaltungen in der gewählten Kategorie.
Sie können sich jederzeit direkt im jeweiligen Newsletter auch wieder abmelden!
-> zum Newsletter

Jazz Live - Philipp van Endert Trio

16.03.2018


Startzeit: 20:00

Veranstalter: Gemeinde Senden

Ort: Schloss Senden



Philipp van Enderts Kompositionen und Gitarrenspiel unterstreichen
sein sensibles Gespür für Spannungsbögen. Seine Musik ist ein Vogelflug über die Ressourcen des Jazzerbes.

Seit seiner Rückkehr aus den USA hat sich der Gitarrist Philipp van Endert als eine eigene und unverkennbare Stimme in der aktuellen Jazz Szene etabliert.
Nominierung für den Deutschen Schallplattenpreis 2006, Preisträger des Steven D. Holland Memorial Scholarship, des Berklee Guitar Department Achievement Award und Kulturförderpreisträger der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf (1996).

Christian Kappe spielt Trompete und Flügelhorn in den Bands von u. a. Trilok Gurtu, Barbara Dennerlein, Jasper van’t Hof und Eda Zari. Er ist Stipendiat am Berklee College of Music, USA und den Konservatorien Den Haag und Rotterdam. Mit dem „Bujazzo“ Peter Herbolzheimer und eigenen Gruppen tourte er durch Europa, Nord-, Südamerika und Afrika. Er ist Gewinner der Int. Jazzwettbewerbe der Niederlande, Deutschlands und Spaniens und des 1. Jazzpreis Ruhr.

Der Bassist und Komponist André Nendza gehört durch seine kontinuierliche Arbeit sowohl mit einer Vielzahl eigener Projekte als auch als gefragter Sideman zu den profiliertesten Musikern der deutschen Musikszene. 1997 wurde André Nendza dann mit dem Kulturförderpreis der Sparkassenstiftung NRW ausgezeichnet. 2012 erhält Nendza den ECHOJAZZ in der Kategorie „Bass, national“ für sein Album „Rooms restored“. 2014 gewinnt er mit „Tria Lingvo“ das Finale des “Neuen Deutschen Jazzpreises”.

Eintrittspreise:
Vorverkauf: 13,00 € / erm. 11,00 €
Abendkasse: 15,00 € / erm. 13,00 €

Der Vorverkauf läuft.

Zurück zum Kalender